Zu Inhalt springen
Geschenke verpacken Workshop Teil 1 – Basteln einer Tüte

Geschenke verpacken Workshop Teil 1 – Basteln einer Tüte

Ihr kennt das ja bestimmt. Manche Geschenke sind so unförmig, dass sie schwer ein zu packen sind. Ein Geschenkkarton fehlt in dem Moment meistens auch. Aber wie solch ein Geschenk kreativ verpacken? Häufig fehlt es in diesem Moment an einer Verpackungsidee.

Wenn wir im Laden gebeten werden, ein Geschenk zu verpacken, welches nicht viereckig ist, wie zum Beispiel eine Pfanne oder eine Schale, haben wir da eine Lösung für uns im Laden gefunden. Wir basteln eine schnelle Geschenktüte, um diese Produkte schön und kreativ zu verpacken.

Wie, dass zeigen wir unter anderem in unseren Workshops auf Instagram in den IGTV’s hier

Oder Ihr faltet die Geschenktüte hier nach meiner Anleitung:

Zuerst einmal schneidet Ihr Euch das Geschenkpapier zurecht. Dafür legt Ihr das Geschenk auf das Papier. Das Geschenk legt Ihr unten an, so dass Ihr etwas das gleiche Papier nach oben hin noch mal habt und schlagt das Papier über das Geschenk. Hier gebt Ihr noch etwas Papier dazu.



Merkt Euch, wo die untere Kante ist, und dreht das Papier, damit Ihr von der Seite das Papier einschlagen könnt. Ihr faltet es einmal zur Mitte. Nun nehmt Ihr die gegenüberliegende Seite und faltet die leicht über die Mitte auf die andere Seite. Klebt beide Seiten zusammen. Entweder mit einem Klebestift oder einem durchsichtigen Klebeband, oder wer mag ein dekoratives Maskingtape. (Wir haben hier schwarzes Maskingtape verwendet, um es für dieses Anleitung übersichtlicher zu machen.)


Dreht das Papier erneut um 90 Grad. Eine der offenen Seiten zeigt nun zu Dir und Du faltest sie auf etwa 1/3 der Länge zurück, so dass du eine Falte erhältst. Anschließend klappt Ihr es wieder hoch und auf. Dabei klappen automatisch die Enden ein, die Ihr nun runterfaltet.



Anschließend faltet Ihr wieder, die neu entstandenen Ecken von unten und auch von oben zur Mitte. Nun habt Ihr den Boden geschlossen und müsst ihn nur noch gut zukleben.





Jetzt könnt Ihr die Tüte von oben auffalten und befüllen. Schön ist es auch, wenn Ihr noch etwas Seidenpapier um das Produkt macht, damit die Tüte an den dünneren Stellen nicht einknickt. Verschließen könnt Ihr es auf ganz vielen unterschiedlichen Arten. Einfach runter falten und zu kleben. Oder mit dem Locher noch ein Loch machen und mit Schleifenband verschließen.

Ihr seht, eine Geschenktüte zu basteln ist keine komplizierte Sache und sogar so einfach, dass wir es direkt im Laden auch anwenden könne.

Viele Spaß
Ellen





Vorheriger Artikel Tarte Tatin - die schönsten Dinge entstehen aus dem Zufall - Das Rezept
Nächster Artikel Corona, der Lockdown, und wie es uns jetzt geht